Angaga

 

März 2010

Angaga

Malediven

Reisebericht

Bilder

Angaga, die 250 auf 210 Meter «grosse» Insel, ist mitten im südlichen Ari-Atoll gelegen und von einer weiten, türkisfarbenen Lagune umgeben, die sich zum Surfen und Segeln regelrecht anbietet. Blickfang ist der breite, schneeweisse Sandstrand, der den grünen Inselfleck wie einen Bilderrahmen ziert. Die gemütlichen und komfortablen Bungalows und die herzliche Freundlichkeit des Personals geben Ihrem Aufenthalt eine sehr familiäre Atmosphäre.
Per Wasserflugzeug in etwa 25 Minuten vom 85 Kilometer entfernten Flughafen.
Dank der günstigen Lage der Insel in der Atollmitte können sowohl die Aussenriffplätze im Osten als auch im Westen im Rahmen von Halbtagesausfahrten angefahren werden. Die attraktiven Tauchplätze wie z.B. Angaga Tila oder der Manta Point werden auch anspruchsvolle Malediventaucher mit ihrem Fischreichtum begeistern.
Ein offenes Restaurant, 2 Bars, Coffeeshop, Bibliothek, kleiner Souvenirshop, Internetcafé, Sateliten TV, Wäscheservice, Inselhüpfen, Coconut Spa, Safe in der Reception, gelegentlich Abendunterhaltung.
Die 50 frei stehenden Superior-Bungalows haben alle Dächer aus Palmblättern und eine eigene Veranda. Die Einrichtung besteht aus Bambusmöbeln, Klimaanlage, Kühlschrank, Satelliten-TV, Telefon, maledivischem Badezimmer mit Dusche/WC und Wasser (warm/kalt), Haartrockner, Regenschirm, Strandtüchern und einer gemütlichen maledivischen Schaukel auf der kleinen Veranda.
Die 20 Wasservillas sind mit einem Steg mit der Insel verbunden und verfügen zusätzlich über einen Wasserkocher, eine Badewanne und Regenmäntel. Alle Wasservillas sind mit einem Himmelbett ausgestattet. Die Terrasse mit Sitzecke hat einen direkten Zugang in die Lagune.

Homepage