Veligandu

 

März 2004

März 2005

März 2006

Veligandu

Malediven

 

Ferienbericht

Als zweite Touristeninsel im Rasdhoo - Atoll und nicht weit von Kuramathi entfernt, hat sich Veligandu etwas mehr Ursprünglichkeit bewahrt und ist eher für Ruhe und Entspannung suchende Urlauber bzw. Familien geeignet. Die über 80 Meter lange Sandbank in Südrichtung, schmale Strände um die Insel, eine dichte tropische Vegetation und die flache Badelagune bieten ideale Bedingungen für einen schönen Urlaub abseits von Trubel und Hektik. Dazu kommt ein sehr guter Standard mit hohem Komfort, bester Küche und der Möglichkeit, mit einer All - Inclusive Buchung die Kosten kalkulierbarer zu gestalten. Über die Jahre kommen anspruchsvollere Gäste immer wieder gerne nach Veligandu was sicher auch ein gewisser Maßstab für Qualität und Konstanz der Leistungen ist.

Als Unterkünfte stehen 8 Deluxe Bungalows, 51 Superior Beach Bungalows, 2 Wasservillen und inkl. der erst in 2002 neu errichteten Deluxe Wasservillen zur Verfügung. Damit ist allerdings die Kapazität der Insel erschöpft und, nach Einschätzung einiger Gäste fast schon überschritten.
Die einzel stehenden Beach Bungalows sind geschmackvoll ausgestattet mit halboffenem Bad, Föhn, Klimaanlage, Deckenventilator, Minibar, CD-Player (CD-Verleih an der Rezeption kostenlos), Telefon und Terrasse. Die Unterkünfte liegen etwas zurückversetzt, bei einigen ist durch davorstehende andere Bungalows kein Meerblick möglich.
Die 8 Deluxe Bungalows wurden als Doppelhäuser teils halb auf dem Wasser errichtet und besitzen eine abschließbare Verbindungstür (damit sehr gut geeignet für Familien mit Kindern ). Diese Wohneinheiten sind wesentlich geräumiger als die Standard Unterkünfte, haben ein halboffenes Bad mit Badewanne und extra Dusche sowie eine große Holzterrasse. Nachteil dieser Häuser: Da die Terrassen direkt nebeneinander liegen und die Wände sehr hellhörig sind kann es hier bei ungünstiger Belegung durchaus zu Ruhestörungen kommen.
Die Wasserbungalows bieten die komfortabelste Unterkunftsmöglichkeit mit großem Badezimmer und Dusche mit Glaswand, Bademantel, Kaffe- Teekochmöglichkeit, Schlafzimmer mit großem Doppelbett und Schreibtisch, Sitzgruppe, Terrasse mit Sitz- und Liegemöglichkeiten sowie direktem Zugang über Stufen zum Wasser. Die neuen Deluxe Wasserbungalows sind nochmals größer und haben zusätzlich ein halboffenes Bad mit Open Air Badewanne. Die Wasserbungalows liegen an der Inselspitze im Norden etwas isoliert von der übrigen Insel, zum Badestrand oder der Sandbank ist es daher von hier aus etwas weiter.

Resort Angebote:
Sehr schöne offene gehaltene Bauweise bei allen Gebäuden, erstklassiges Dhonveli Restaurant mit Terrasse direkt an der Lagune und Sandfußboden, Bar mit gemütlichem Coffee Shop, Internetcafe, Leseecke, TV-Raum und Spielebereich.
Sport - Unterhaltung:
Fußballplatz, Badminton, Volleyball, Tischtennis, Darts, Billard, Fitnessraum, Spa mit Massagemöglichkeit, Surfen und Katamaran für Geübte (keine Kurse), Tauchcenter, Ausflüge und gelegentlich Abendveranstaltungen bzw. Disko.
Wer Action oder die große Abwechslung sucht ist hier auf Veligandu völlig fehl am Platze denn trotz der großen Zahl an Unterkünften sind hier Platzprobleme oder Trubel völlig unbekannt. Das Publikum selbst ist hier international, die Insel selbst steht unter Schweizer Leitung und man spricht Deutsch. In letzter Zeit wird auch Veligandu sehr häufig über Lastminute angeboten und ist dann sicher eine der besten Möglichkeiten für einen schönen und geruhsamen Malediven Urlaub.